bild + objekt                
       
                     
 

Ateliergemeinschaft
Ziegelrain

Kunstmappen

Ausstellungs-Kataloge

Kontakt

  hugo suter  

Hugo Suter

Geboren 1943 in Aarau. Lehre als Tiefdruck- Retoucheur, Kunstgewerbeschule Zürich, Lehrtätigkeit und freie künstlerische Arbeit. Gestorben 2013
.

Das Verhältnis Innen- zur Aussenwelt fasziniert Hugo Suter; die Sicht von Innen nach Aussen, Beispielhaft die "Madonna" im Blick von Innen auf den nächtlichen Hallwilersee, auf dessen Oberfläche der Wellengang durch den Mondschein eine Madonnenfigur hervorzaubert. Mitte der siebziger Jahre experimentiert Hugo Suter mit Glas: bemalen, ätzen, verspiegeln. Diese Arbeiten gipfeln in einem riesigen Paravent aus vielen aneinander gereihten alten Fenstern, deren Scheiben fast das gesamte, über mehrere Jahre entwickelte Experimentierfeld, widerspiegeln.

> Eintrag auf SIKART

 
     
    hugo suter  

Hugo Suter

Madonna
1972
Aquarell 38 x 31 cm, im Rahmen

nicht mehr verfügbar

 
     
    hugo suter  

Hugo Suter

Okoumé
1985
Polygrafische Mappe, 6/10

Galerie Anton Meier, Genf
7 Siebdrucke je 50 x 38 cm
alle nummeriert und signiert 6/10
in Mappe und Holz-Schubschachtel 41 x 53 x 6 cm


 
           
    hugo suter  

1 Siebdruckätzung auf Glas, 38 x 50 cm

 
       
      hugo suter   5 Blindprägedrucke aus Portfolio, Ed. Stähli 1984
54 x 38 cm, alle signiert und numeriert 5/7
 
       
      copyright © 2017, bild+objekt, sammlung fritz märki st. gallen